Nachhaltigkeit reloaded mit Morgenwelt Rocks

Am kommenden Dienstag, 05. Juni sind wir in der Kalkscheune in Berlin zu Gast bei der Friedrich-Ebert-Stiftung.

20 Jahre nach dem Earth Summit in Rio de Janeiro blickt die Welt erneut nach Brasilien, wo auf der VN-Konferenz für Nachhaltige Entwicklung vom 20. bis 22. Juni 2012 die Zukunft von 7 Milliarden Erdenbürgern verhandelt wird. Mit Spannung wird erwartet, ob Rio+20 die Interessenkonflikte der globalen Akteure zu lösen vermag und der Weiterentwicklung der Debatte um Nachhaltigkeit in den letzten 20 Jahren Rechnung trägt. Mit der Veranstaltung „Nachhaltigkeit re-loaded? Auf dem Weg zum Rio+20-Gipfel“ möchten die Friedrich-Ebert-Stiftung und Oxfam Deutschland der Frage nachgehen, was Nachhaltigkeit bedeutet und welchen Beitrag Deutschland und Europa zum Erfolg des Gipfels in Rio leisten können. Nach einem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, diskutieren:

Sigmar Gabriel, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands
Dr. Vandana Shiva und Chico Whitaker, Träger des Alternativen Nobelpreises „Right Livelihood Award“
Jürgen Kerner, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall
Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung
Prof. Dr. Maximilian Gege, Vorstandsvorsitzender Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management Monika Griefahn, Ko-Vorsitzende der Right Livelihood Award Foundation
Hauwa Uma-Mustapha und Zukiswa Nomwa, Klimazeuginnen.

Gemeinsam mit Oxfam Deutschland lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung dazu am 5. Juni 2012 von 18.30 bis 20.30 Uhr in die Kalkscheune in Berlin-Mitte ein. Moderiert wird die Veranstaltung von Wolf-Christian Ulrich, ZDF.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion erzeugt Morgenwelt Rocks die Energie für den weiteren Veranstaltungsverlauf. Wir sind gespannt!

Anmeldung bitte bis zum 1. Juni 2012 über unsere Webseite: www.fes.de/GPol, per E-Mail an christiane.heun@fes.de oder mit der beigefügten Antwortkarte.

Leave a Reply